RICHTLINIEN
Der innovative Gebrauch von städtebaulichen und architektonischen Richtlinien hat einen hohen Stellenwert für die Arbeit von DPZ-Europe. Diese allgemein gehaltenen (wie z.B. der ‚SmartCode′) und projektspezifischen Regelwerke unterstützen und vereinfachen die erfolgreiche Durchführung der Bauvorhaben.

Die städtebaulichen und architektonischen Richtlinien sind auf jeweilige Projekte von DPZ-Europe passend zugeschnitten und vereinen die gewonnen Erfahrungen aus den vorangegangenen Charrettes. Während die städtebaulichen Richtlinien der Umsetzung eines ausgewogenen Verhältnisses von privaten und öffentlichen Raum dienen, schreiben die architektonischen Richtlinien die jeweils anzuwendene lokale Architektur- und Bautradition fest. Neben diesen gibt es auch weitere Richtlinien, sofern angebracht, welche die Gestaltung der umliegenden Landschaft des Projektes festlegen.

Im Jahr 2003 hat DPZ-Miami den neuartigen ‚SmartCode′ entwickelt. Dieser Code vereint alle Aspekte eines städtebaulichen Vorhabens. Dazu gehören u.a. die räumliche Aufteilung und Anordnung der Gebäude, die Verteilung von öffentlichem und privatem Raum, sowie Straßen- und Landschaftsgestaltung und architektonische Aspekte. Der ‚SmartCode′ wurde für Bauherren entwickelt, die die Idee des ‚Smart Growths′ (ein neues Stadtplanungskonzept in den USA) verinnerlicht hatten und nach einer geeigneten Strategie zur Umsetzung suchten. Diese bauliche Richtlinie wurde bereits in zahlreichen Städten und Kommunen in den USA eingeführt und eignet sich ebenso für eine Anwendung in Europa.



DPZ-EUROPEFritschestra├če 2610585 Berlin GermanyTel +49 30 2693293Mail an DPZ-EUROPE