Scroll To Top
DPZ Europe

MUHARRAQ / MANAMA, Bahrain

Location: Manama/ Muharraq, Bahrain
Type: Downtown revitalization
Year: 2006
Status: In Progress/Planned
Size: 400 Hectares/ (Manama),
500Hectares/ (Muharraq)
Planning: DPZ-Europe

Working with the United Nations Development Program and UNESCO, the Kingdom of Bahrain instituted a program to regenerate the traditional neighborhoods of the cities of Manama and Muharraq. Duane Phillips of DPZ Europe joined the program as the urban design consultant and consultant coordinator, contributing to strategic planning initiatives and collaberating on a rewrite of the cities’ building and historic preservation codes.

Throughout Bahrain and the Persian Gulf, traditional courtyard houses of coral stone and plaster had been demolished at a widespread rate in order to make way for new structures. The Manama and Muhurraq program addressed this problem, aiming to create a plan that would allow for sensible growth while preserving the cities’ cultural heritage. To approach this challenge from an interdisciplinary standpoint, consultants specializing in law, economics, urban design, conservation, and information systems worked together to create integrated proposals addressing architecture, urban development, city infrastructure and historic preservation. These proposals were designed to enable the owners of the individual buildings to modernize while conserving the original scale and aesthetics of the streetscapes. In addition, these measures intended to attract Bahraini middle-class families and ultimately reinvigorate the cities’ historic centers.

Elements explored in the program include public and private financial programs, conservation zoning laws, architectural guidelines, proposals for new government structures, and proposals for new elected bodies to administer the design measures. To address other issues relevant to Manama and Muharraq, the program also explored alternative solutions to problems with inheritance laws and overcrowding.

The economic regeneration of the two city centers has been planned in phase with certain goals identified for the short, medium, and long term. Altogether the process is expected to take 7-10 years.

More ...
  • Dpze-proj-muharraq-manama1
 
  • Dpze-proj-muharraq-manama2
 
  • Dpze-proj-muharraq-manama3
 
  • Dpze-proj-muharraq-manama4
 
Lage: Manama/ Muharraq, Bahrain
Typ: Innenstadtrevitalisierung
Jahr: 2006
Status: In Planung
Größe: 400 Hektar (Manama),
500 Hektar (Muharraq)
Planung: DPZ-Europe

Die Regierung des Königreiches Bahrein hat gemeinsam mit den Vereinten Nationen und der UNESCO ein Programm ins Leben gerufen, dass den Erhalt der traditionellen Häuser in den Zentren der Städte Manama und Muharraq zum Thema hat.

Die traditionellen Hofhäuser aus Korallengestein und Gips, die sich in weiten Teilen der Golfregion finden, sind durch Neubau und städtebaulichen Erweiterungen einem erstaunlichen Zerstörungsprozess zum Opfer gefallen. Erst jetzt realisieren die Regierungen der Region, dass sie ihr kulturelles Erbe verlieren oder es bereits verloren haben. Das Programm forciert einen Kompromiss zwischen dem Erhalt des historischen Baubestands und der Möglichkeit zum Wachstum der Städte ohne das kulturelle Erbe zu beschädigen.

Ein interdisziplinäres Team aus Experten verschiedenster Fachrichtungen wurde zusammengestellt, um in den Bereichen Architektur, Infrastruktur, Stadtentwicklung und Restauration integrative Pläne zu entwickeln. Die Planungen sollten nicht nur den Eigentümern der verschiedenen Gebäude eine Modernisierung und Konservierung ermöglichen, sondern gleichzeitig die historischen Stadtzentren neu beleben und Familien der Mittelklasse Bahrains anziehen.

Duane Phillips mit DPZ-Europe wurde als Berater für Urban Design und Architektur eingesetzt. Als Koordinator oblag ihm weiterhin die Leitung der beteiligten Experten für Finanzen, rechtlichen Fragen, Restaurierungstechnik sowie Informations- und Technologiebelange.

Weitere Aspekte des Programms befassen sich mit öffentlichen und privaten Finanzierungsprogrammen, Denkmalschutz- und architektonischen Richtlinien sowie Vorschläge zum notwendigen Aufbau einer lokalen administrativen Struktur des Großprojekts. Darüber hinaus sollten Lösungen für weitere, lokale Problematiken der Städte Manama und Muharraq im Bereich Erbschaftsrecht und Übervölkerung bestimmter Stadtteile gefunden werden.

Die ökonomische Regeneration der beiden Stadtzentren wurde in Stufen mit verschiedenen kurz-, mittel- und langfristigen Zielen geplant. Insgesamt ist der Prozess für eine Dauer von sieben bis zehn Jahren angelegt.

Mehr ...