Scroll To Top
DPZ Europe

NEW CAIRO, Egypt / Ägypten

Location: Cairo, Egypt
Type: New town extension
Year: 2008
Status: In Progress/Planned
Size: 830 Hectares
Planning: DPZ-Europe

Urbanization in Cairo is increasing at a rapid pace, especially to the east in the area known as New Cairo. This 830-hectare site is located at the south-eastern edge, delineating the edge of New Cairo from the west and marking the entry to Greater Cairo from the east. The master plan takes advantage of this situation, locating a traditional Arabic town center at the northwest corner to serve the site as well as the entirety of New Cairo City. A central business district is also planned at the northeast corner which will serve as the citys first business park signaling the entry into Greater Cairo.

The location of more active commercial, mixed-use areas near the edge of the property creates a transition into more select, interior neighborhoods, providing privacy from busier corridors. Thus, the less expensive units are located to toward the edges, while the more exclusive areas are located along the golf course nearer to the centre.

The master plan is broken down into a series of individual neighborhoods linked by an internal loop road system. Existing topography determines the neighborhoods locations and sizes. Of particular importance are the high points located in Ataba Heights and next to the Quarry. The ridge in the center creates three valleys which afford the residential neighborhoods views out over the golf course toward the town centre and central business district.

In addition to the town centre and business district, the primary neighborhoods include the residential neighborhoods of North, East, and South Ridge, Crossroads Village, and the exclusive Ataba Heights. The campus neighborhood contains an international school, along with a major medical center, an associated hotel and serviced apartments, designed in a campus setting. The Quarry is converted into an amphitheatre, with an associated indoor arts center and hotel just up the hill. A large Friday mosque is located at the summit of the hill, its silhouette beautifully dominating the skyline.

A pastiche of Pharoic architecture is avoided, as is modernist deconstructivist iconic forms. Instead, a restrained architectural style based on traditional Egyptian elements was selected for residential as well as commercial neighborhoods.

More ...
  • Dpze-proj-neu-cairo1
 
  • Dpze-proj-neu-cairo2
 
  • Dpze-proj-neu-cairo3
 
  • Dpze-proj-neu-cairo4
 
Lage: Kairo, Ägypten
Typ: Stadterweiterung
Jahr: 2008
Status: In Planung
Größe: 830 Hektar
Planung: DPZ-Europe

Die Verstädterung Kairos erfährt in letzter Zeit einen enormen Schub; vor allem im Osten der Stadt, in einem Gebiet, das auch als "New Cairo" bekannt ist. Das 830 Hektar umfassende Gelände begrenzt durch seine Lage am südöstlichen Rand der ägyptischen Hauptstadt das Gebiet Neu Kairos im Westen und markiert gleichzeitig den Zugang zum Großraum Kairo im Osten. Der Masterplan nutzt diese Lage, um mit dem geplanten traditionellen arabischen Stadtzentrum im Nordwesten des Projektes nicht nur für die neue Siedlung, sondern ganz New Cairo von Nutzen zu sein. Ein ebenfalls im Nordosten geplanter Central Business District befindet sich am Zugang zum Großraum Kairo.

Durch die Randlage der kommerziellen Gebäude und Geschäftsvierteln entsteht ein leichter Übergang zu den eher ruhig und abgeschirmt im Inneren des Geländes gelegenen Wohnquartieren. Daher befinden sich die preiswerteren Wohneinheiten eher in Randlage, während man die von einem Golfplatz umrahmten exquisiten Wohnanlagen im Inneren der Siedlung auffindet. Der Masterplan skizziert mehrere, individuell gestaltete Quartiere, die mit einem internen Straßennetz verbunden sind. Die gegebene Topographie determiniert die jeweilige Lage und Größe der Quartiere.

Von besonderer Wichtigkeit sind dabei die Höhenlagen in den Ataba Heights und entlang des Steinbruchs. Durch den Gebirgsrücken entstehen drei Senken, die den dort angelegten Wohnquartieren eine hervorragende Sicht über die Grünflächen des Golfplatzes in Richtung Zentrum und Business District gewähren.

Neben dem Stadtzentrum und dem Business District setzten sich die Quartiere aus den Wohngebieten North, East, und South Ridge sowie dem Crossroads Village und der exquisiten Wohnanlage Ataba Heights zusammen. Der geplante campusartige Teil der Siedlung wird eine Internationale Schule, eine große Klinik mit benachbarten Hotels und Serviceeinrichtungen beherbergen. Der Steinbruch wird in ein Amphitheater mit angrenzenden Kunstzentrum und Hotel am Hang umgewandelt. Eine großzügig bemessene Freitagsmoschee befindet sich auf dem Gipfel des Bergrückens und seine Silhouette wird einen eindrucksvollen Blickfang darstellen.

Eine Nachahmung der alten ägyptischen Pharaonen-Architektur wird bewusst vermieden, ebenso wie eine zu moderne Architektur. Stattdessen wird eine dezente Architektur mit Anlehnung an traditionelle ägyptische Elemente für Bau und Gestaltung der Wohn- und Geschäftsquartiere verwendet.

Mehr ...