Scroll To Top
DPZ Europe

WUSTROW, Germany / Deutschland

Location: Rerik, Germany
Type: Resort Village
Year: 1996
Status: Under Permitting
Size: 1000 Acres
Planning: DPZ-Miami/DPZ-Europe

Wustrow is a peninsula in the Baltic Sea, adjacent to the town of Rerik on the north coast of the former East Germany. Approximately 1 km across and 5 km long, the site served both as a German army base during WWII and as a Russian outpost during the Cold War. Elements of these military installments will be incorporated and reused in two new residential neighborhoods on the landward section of the peninsula. The remainder of the site will be set aside as a landscape and nature reserve.

The objective for this project was to develop Wustrow as an extension to Rerik, as a real functioning community rather than a holiday resort. While the community will be a second home for some, its mixed-use amenities ensure that it will be well equipped to meet the needs of full-time residents. The neighborhoods will be interspersed with public spaces, village shops, and small businesses, and the layout will focus on the bicycle and the pedestrian rather than the car. Those who do visit will come to experience the quiet beauty of nature, which the plan takes great care to protect. The site will be divided into five sectors: the Isthmus, the Gartenstadt (which is the remains of the military base), the New Gartenstadt, the Landscape Preserve, and the Nature Preserve. The density will diminish as one proceeds through the peninsula, with the Landscape Preserve fulfilling its proper role as a buffer between man and nature.

A portion of the Nature Preserve will be open to visitors via an existing path system, while other parts will be left untouched.

More ...
  • Dpze-proj-wustrow6
 
  • Dpze-proj-wustrow2
 
  • Dpze-proj-wustrow7
 
  • Dpze-proj-wustrow1
 
Lage: Rerik, Deutschland
Typ: Resort Village
Jahr: 1996
Status: laufendes Raumordnungsverfahren
Größe: 405 Hektar
Planung: DPZ-Miami/DPZ-Europe

Wustrow ist eine Halbinsel angrenzend an das Ostseebad Rerik an der Ostseeküste Deutschlands. Die ca. 1km breite und 5km lange Halbinsel diente im Zweiten Weltkrieg als deutscher Militärstützpunkt und später, im kalten Krieg, als russischer Außenposten in der ehemaligen DDR. Teile der alten Militärgebäude sollen ins Bauprojekt einbezogen und in Form von zwei neuen Wohngebieten auf der in Richtung Land liegenden Küste der Halbinsel wiederverwertet werden. Die restliche Umgebung bleibt als Natur- und Landschaftsschutzgebiet unberührt.

Die Idee des Projekts war, die Halbinsel Wustrow (als Verlängerung des Ostseebads Rerik) nicht einfach in einen Ferienort, sondern in eine funktionierende Gemeinde zu verwandeln. Die großzügige Ausstattung der Siedlung mit Einkaufsmöglichkeiten wird nicht nur den Bewohner mit Zweitwohnsitz genügen, sondern auch den Bedürfnissen der dauerhaften Bewohnerschaft der Siedlung gerecht werden. Die mit Radwegen und fußgängerorientierte Straßen durchzogenen Viertel der Siedlung beherbergen eine Vielzahl verschiedener kleiner Läden und Geschäfte, sowie großzügig angelegte öffentliche Plätze. Die Besucher der Halbinsel werden die Ruhe und Unberührtheit der Natur genießen können, die durch die neu entstandene Siedlung auf Wustrow nicht beeinträchtigt wird.

Die Siedlung wird in fünf Abschnitte aufgeteilt: die Landzunge, die Gartenstadt (dieser Abschnitt beinhaltet die historischen Gebäude aus dem Zweiten Weltkrieg), die Neue Gartenstadt, das Landschaftsschutzgebiet und das Naturschutzgebiet. Die bauliche Dichte der Siedlung verringert sich je weiter man in das Innere der Halbinsel vordringt; das Landschaftsschutzgebiet fungiert hierbei als natürlicher Puffer zwischen Mensch und Natur. Ein Teil des Naturschutzgebiets wird für Besucher durch fest angelegte Wege zugänglich sein.

Mehr ...